Berlin-2960800 info@diebusche.com

CLUB STORY


1986 - Entstehung der BUSCHE

Im Jahr 1986, als die Berliner Mauer noch Berlin in Ost und West teilte, gab es eine Mensa, welche sowohl Schüler verpflegte, als auch abends für Tanzveranstaltungen genutzt wurde. Diese so genannte Mehrzweckgaststätte stand im Ostteil der Stadt, in Berlin-Weißensee, in der Buschallee. Daher auch der Name DIE BUSCHE. Es war die einzige Schwulen- und Lesbendisco in der DDR. Da Homosexualität in der ehemaligen DDR nicht gern gesehen war, wurden die Veranstaltungen nach außen hin als Jugenddisco geführt. Auch Gäste aus den Westteilen von Berlin kamen und vergnügten sich ausgelassen mit den anderen. Die Busche war einzigartig, da es damals kaum Clubs oder Discotheken in Berlin gab, in der Berliner Gay Szene erst recht nicht.


1990 - Der erste Umzug

Im Zuge der Mauereröffnung und aufgrund der hohen Anzahl an Partygästen der Berliner Gay Szene, musste eine größere Location her! Immer mehr junge Schwule und Lesben feierten ihre Gay Partys in der Busche. Berlins Party Szene wurde von den Schwulen und Lesben quasi entdeckt und erobert. So wurde man unter der U-Bahn in der Warschauer Strasse fündig und eröffnete Die Busche erneut.


1993 - Umzug nummero 2

1993 musste erneut umgezogen werden, weil die Bahn den Bahnhof Warschauer Straße sanieren wollte. Somit zog Die Busche in die Mühlenstaße, wo sich heute die Mercedes-Benz-Arena befindet. Das Berliner Nachtleben der Gays konnte weitergehen. Dieser Umzug hatte für die vielen Partygänger einen großen Vorteil. Der Club Die Busche verfügte nun über eine große Terasse und einen eigenen großen Parklpatz. Auf diesem wurde regelmäßig ein Hoffest veranstaltet. Auch wurde der Club damals mit moderner Licht- und Tontechnik ausgestattet und klimatisiert. Lärmschutz wurde eingeführt und es gab dadurch einen abgetrennten Barbereich. Seinerzeit eine große Modernisierung in einer geschichtsträchtigen Berliner Location.


2004 - Auf einen letzten Umzug

2004 begann der Bau der Mercedes-Benz-Arena und wir mussten schon wieder umziehen. Seit 2004 befindet sich Die Busche nun unter den U-Bahnbögen am Warschauer Platz 18 und ist noch immer einer der angesagtesten und größten Szeneclubs des BERLIN NIGHTLIFE.

INFOS

Unser Büro erreichst du immer DONNERSTAGS zwischen 11:00-16:00Uhr. Der Club ist IMMER FREITAGS und SAMSTAGS ab 22:00Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten findest du in unserem Eventkalender.